• Frischling
  • Wald am Morgen<
  • Rudel Rotwild
  • Herbst
  • Schmaltier

Tipps & Tricks


Hier einige Praxis-Tipps rund um die Jagd.

Für die Erweiterung dieses Angebotes können bei uns ständig neue Beiträge eingereicht werden.
info@hegering-golmer-muehlbach.de

Bau jagdlicher Einrichtungen

KanzelbauFür den Bau von jagdlichen Einrichtungen gibt es die unterschiedlichsten Techniken. Die anzuwendende Technik hängt von vielen Faktoren ab, wie z.B. Jagdart (Treibjagd, Ansitzjagd usw.) oder nach Aufwand-Nutzen-Analyse.
Das Wichtigste beim Kanzelbau, egal für welche Methode man sich entscheidet, ist die unbedingte Einhaltung der Unfallvorschriften der landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft.

Im folgenden Link sind Konstruktionsbespiele unterschiedlicher Ansitzeinrichtungen hinterlegt.

Baupläne jagdliche Einrichtungen

Kirrung / Lockmittel

MalbaumMit Buchenholzteer angestrichene Malbäume sind bewährte Lockmittel insbesondere für Schwarzwild. Durch den intensieven Geruch ist die Anziehungskraft enorm. Lediglich das Auftragen ist etwas kompliziert. Man sollte tunlichst vermeiden die klebrige Masse an Kleidung oder Hände zu bekommen. Einweghandschuhe haben sich hierfür als besonders nützlich erwiesen. Weiterhin muss vor allem im Winter darauf geachtet werden, das Buchenholtteer etwas zu erwärmen. Denn je wärmer umso flüssiger und leichter der Anstrich.

Ein weiterer Tipp:
Manche Jäger nehmen bei ungünstigem Wind einen geöffneten Behälter (Flasche, Büchse) voll Teer mit auf die Ansitzeinrichtung um den Eigengruch zu übertönen.